Archive for the ‘Links’ Category

[o.] Stark beschränkt
29. April 2007

Rene wird die Möglichkeit geboten, „in jeden beliebigen Punkt innerhalb der EU fuer nur EUR 20“ zu fliegen.

[o.] Vicky
11. April 2007

Vicky, wer ist eigentlich Vicky?

[o.] Man lernt doch nie aus
10. April 2007

Es gibt mittlerweile sogar einen eigenen Namen für Spam-Blogs: Splogs. Gemeint sind damit nicht Sites wie dieses Weblog, sondern solche, die (unnütze) Werbung verbreiten.

[r.] – Spam als Kunstobjekt
26. März 2007

Der Illustrator Henning Wagenbreth hat aus Spam-E-Mails ein Kunstbuch gemacht, die WELT hat ihn interviewt.

[r.] – Aktienspam
26. März 2007

Aktienspam ist in den letzten Wochen stark im kommen, auch an Herrn RA Vetters Geld ist man interessiert.

[r.] – Spammer am virtuellen Pranger
13. März 2007

Früher gab es sowas nur bei FBI Most wanted. Dann für Kinderschänder. Und nun auch für Spammer.

P.S. Auch das FBI übersetzt nur mit Babelfish.

[la.] Symantec: Porno-Spam geht zurück
7. März 2007

Im Februar erreichte der Porno-Spam laut Symantec einen Tiefpunkt:

Of all the spam filtered by Symantec’s email security tools last month, only three per cent could be classified as ‚adult‘, the company said.

Quelle: hier

Wenn ich so drüber nachdenke, scheint das tatsächlich zu stimmen, der Löwenanteil in meinen Spamordnern wird von Banken-Mails, gefaketen Rechnungen und ähnlichem Mist ausgemacht. Die Frage ist jetzt nur: ist das wirklich gut? Die Penis-Verlängerungen lassen sich schließlich viel leichter herausfiltern 🙂

[o.] Schweiz mit Antispam-Gesetz
3. März 2007

Wie Heise-Newsticker berichtet, ist nun auch in der Schweiz das Versenden von unerwünschten E-Mails unter Geld- und Freiheitsstrafe gestellt.

[r.] Männerdomaine Spam
27. Februar 2007

Was mich allerdings nachdenklich stimmt, ist der Umstand, dass ich ausschließlich Spam erhalte, die an eine männliche Zielgruppe gerichtet ist. Noch nie habe ich eine Mail bekommen, die mir vorschlägt: „Enlarge your Breasts“ oder „Enlarge your Schuhregal“. Oder eine andere Botschaft, die eventuell auf atavistische, im Verborgenen schlummernde Wünsche von Frauen abzielen könnte. Woher wissen die das?

[r.] – Löwenanteil
20. Februar 2007

Spam macht etwa 60-80% des E-mail-Verkehrs aus.